Öffnung der "Finto-Saunawelt" nach Komplett-Sanierung am 3. Juli 2021

Arbeitskreis "Sauna" tagte zum letzten Mal

Am 10. Juni 2021 tagte der Arbeitskreis Sauna zum letzten Mal vor der Eröffnung der "Finto-Saunawelt" nach der vollständigen Sanierung und dem Um- und Neubau der Sauna im Finnentroper Freizeitbad. Nach der Zusammenkunft im Ratssaal des Rathauses Finnentrop wurde den politischen Mitgliedern des Arbeitskreises (Heinz Müller, Dirk Leibe, Martin Hageböck von der CDU-Fraktion und Gerd Kowalzik von der SPD) Möglichkeit gegeben, das Ergebnis der Neugestaltung zu besichtigen.

Rot-Weiß Ostentrop/Schönholthausen wird Breitensportzentrum!

Jahrelange Bemühungen führen 2021 zum Erfolg

Jahrelang gab es für Förderanträge der Gemeinde Finnentrop für den Sportverein Rot-Weiß Ostentrop keine positiven Nachrichten. Doch nun ist es geschafft! Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen fördert den geplanten Neubau des Breitensportzentrums von Rot-Weiß Ostentrop/Schönholthausen mit rund 1,3 Millionen Euro.

Attraktivierung des Lennepark in Finnentrop mit Einkehrpunkt, Sanitärwagen und Rastplatz

Aufträge sind erteilt

Der Lennepark in Finnentrop auf der ehemaligen Bahnbrache zwischen Lenne und dem neuen Anschlussstück der Attendorner Straße/L539 an die Bamenohler Straße/B236 sowie dem Bahnhofsgelände darf unumwunden als gelungen bezeichnet werden. Nicht mehr notwendige Flächen der Bahn wurden zurückgebaut und für die Anlegung von flussnahen Geh- und Radwegen genutzt. Die Lenne ist als Fluss wieder "erlebbar", so war auch das Ziel der Regionale 2013.

Florian Müller soll nach Berlin!

Mit 80% wurde Florian Müller aus Drolshagen heute morgen auf dem Gelände des Elspe Festivals als Bundestagskandidat der CDU-Kreisverbände Olpe und des südlichen märkischen Kreis gewählt! 

 
Die CDU Finnentrop gratuliert Florian Müller ganz herzlich zu diesem hervorragenden Ergebnis! 

Bürgermeister und CDU-Fraktion sagen DANKESCHÖN für ehrenamtliches Engagement des DRK Finnentrop

9.500 € Zuschuss einstimmig vom Gemeinderat bewilligt

Der Rat der Gemeinde Finnentrop befasste sich heute (23.03.2021) mit einem Antrag auf Zuschuss für ein neues Fahrzeug des Ortsverein des Deutschen Roten Kreuz Finnentrop. Die CDU-Fraktion und Bürgermeister Achim Henkel sind der Meinung, dass die Gemeinde Finnentrop stolz darauf sein kann, den DRK-Ortsverein vor Ort zu haben und das nicht nur in Krisenzeiten wie der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund ist es besonders erfreulich, dass der Gemeinderat heute einstimmig einen Zuschuss in Höhe von 9.500 € für ein notwendiges neues Fahrzeug beschlossen hat und damit auch irgendwie ein DANKESCHÖN an den Ortsverein schickt.

Bericht aus der kommunalen Ratsarbeit im März 2021

Erweiterungen von Baugebieten im Frettertal

Trotz Corona geht die demokratische Arbeit in unserer Kommune weiter. Mehrere Ausschüsse haben im März getagt. In den Fraktionen und den Ausschüssen wurden eine ganze Menge Sitzungsvorlagen beraten. Am heutigen Tag (23.03.2021) wird auch der gesamte Rat der Gemeinde Finnentrop in der Mensa der Gemeinschaftsschule Bigge-Lenne zusammen kommen, um die dem Rat vorzulegenden Sitzungsvorlagen zur Kenntnis zu nehmen und ggf. darüber abzustimmen. Aus den Sitzungsvorlagen die dem Rat nicht mehr vorgelegt werden müssen, möchten wir Ihnen zwei Vorlagen näher bringen.

„Reise nach Berlin“

Die Suche nach dem Nachfolger*in für Matthias Heider

Update: Hildegard Hansmann-Machula hat ihre Bewerbung zurückgezogen.

Wer wird Nachfolger des CDU-Bundestagsabgeordneten Matthias Heider für den Wahlkreis Olpe – Märkischer Kreis?

Mit fünf facettenreichen Kandidaten*innen hat sich die CDU im Kreis Olpe gut aufgestellt. Zwei Frauen und drei Männer bewerben sich als CDU-Kandidat*in im Wahlkreis 149 „Olpe – Märkischer Kreis“ für den Deutschen Bundestag, dies sind im Einzelnen:

-       Kerstin Brauer aus Lennestadt-Altenhundem
-       Hildegard Hansmann-Machala aus Finnentrop-Weringhausen
-       Florian Müller aus Drolshagen
-       Paul Rötz aus Olpe
-       Bernd Hesse aus Wenden

Die Kandidaten haben sich bereits in mehreren digitalen Diskussionsrunden vorgestellt und das CDU-Wahlvolk um Unterstützung gebeten.

Die CDU Finnentrop freut sich sehr, dass sich mit Hildegard „Hille“ Hansmann-Machula aus Weringhausen eine starke Kandidatin aus den eigenen Reihen bewirbt.

Der CDU-Vorsitzende Dirk Leibe findet lobende Worte für Hildegard Hansmann-Machula:
„In den Diskussionsrunden des Kreisverbandes hat Hille bereits gezeigt, dass sie kommunikativ und überzeugend ist und ein breites Spektrum an Wissen und Lebenserfahrung mitbringt.“

Vor allem aber bei den Themen Schule, Land- und Forstwirtschaft ist Hille  eine Expertin. „Nachhaltiges Wirtschaften habe ich als Land- und Forstwirtin gelernt und ist für mich selbstverständlich. Aktuell sehen wir in unserer Region die Folgen der letzten drei viel zu trockenen Jahre. Ich möchte mit all meiner Kraft daran arbeiten, unsere Umwelt zu schützen und halte es für wichtig, an Möglichkeiten der Energiegewinnung und Ressourcen schonender Produktion weiter zu arbeiten“, schreibt die Hildegard Hansmann-Machula und ergänzt: „Ohne Landwirtschaft ist unser ländlicher Raum, in dem mehr als die Hälfte unserer Bevölkerung lebt, nicht vorstellbar“.

Der CDU-Kreisverband möchte gegen Ende des Monats eine „Olper Empfehlung“ an die gemeinsame Versammlung mit der CDU-Mark geben. Wie das weitere Verfahren abläuft und ob eine Mitgliederversammlung zur Wahl des Bundestagskandidaten möglich ist, steht auf Grund der Pandemie noch nicht fest.

Zusatzinformationen:

Video von Hildegard Hansmann-Machula: 
https://www.facebook.com/110914670824858/posts/111651530751172/

Zeitungsschau:

https://www.wp.de/staedte/kreis-olpe/kreis-olpe-hansmann-machula-will-fuer-cdu-in-den-bundestag-id230815560.html

https://www.wp.de/staedte/kreis-olpe/vom-kreis-olpe-bis-berlin-politiker-beantworten-ihre-fragen-id231049494.html


Hille freut sich auch, wenn jemand Fragen an sie hat. Jeder darf sich gerne bei ihr melden: Machula65{at}yahoo.de , Tel:02721/79424 oder 0175-6604961.

 

Frohe Weihnachten!

Die CDU in der Gemeinde Finnentrop wünscht Ihnen allen ein frohes und gesegnete Weihnachtsfest. Wenn wir weiter zusammenhalten, dürfen wir uns auf ein besseres Jahr 2021 freuen! Bleiben Sie gesund!

 

Packstation im Finntroper Einkaufszentrum in Betrieb

Post/DHL setzte Anregung unserer CDU-Fraktion um

Im Frühjahr regte unser neues Ratsmitglied Julian Hageböck an, eine Packstation auf unserem Gemeindegebiet anzuregen. Unsere CDU-Fraktion im Rat der Gemeinde Finnentrop nahm diese Anregung auf und so wurde die Verwaltung in einer Ratssitzung beauftragt, Gespräche mit der Post/DHL diesbezüglich zu führen.

Corona bremst Neueröffnung der neuen Sauna im FINTO aus

Sanierung der Sauna ist beendet

Die neue Sauna im FINTO ist fertig. Der Arbeitskreis zum Sauna-Umbau, dem drei unserer Fraktionsmitglieder angehören, kann die abschließende Sitzung wegen Corona nicht durchführen. Und auch die Sauna muss ungenutzt auf ihre ersten Besucher warten.

Im Fokus: Heinz Müller aus Rönkhausen

Bürgermeister Achim Henkel ehrte verdiente Ratsmitglieder

In der Dezmber-Ratssitzung standen einige Ehrungen und Verabschiedungen durch Bürgermeister Achim Henkel auf der Tagesordnung. Mit 41 Jahren Ratsangehörigkeit stand Heinz Müller dabei im Fokus.

Gemeinderat Finnentrop erlebt Einstimmigkeit bei allen Sitzungsvorlagen

Spürbar geänderter Umgang im Rat der Gemeinde Finnentrop

Die Kommunalwahl ist vergessen und die politische Arbeit längst wieder in vollem Gang. Und traditionell in der letzten Ratssitzung des Jahres wurde deutlich, dass unser Neu-Bürgermeister Achim Henkel seinem Wahlkampfmotto "Miteinander statt Gegeneinander" Taten folgen lässt. Nach Vorstellung des Haushaltsentwurf von Josef Baußmann in der November-Ratssitzung besuchte der Bürgermeister nicht nur die Fraktionssitzung seiner CDU, sondern folgte auch den Einladungen der Fraktionen von SPD und FWF um mit den Fraktionsmitgliedern den Entwurf und die weiteren Sitzungsvorlagen zu beraten.

Achim Henkel als Bürgermeister vereidigt

Fraktionen und Verwaltung gratulieren auf der konstituierenden Ratssitzung

In der Mensa der Bigge-Lenne-Gesamtschule Finnentrop fand heute Abend (3.11.2020) die konstituierende Ratssitzung statt. Achim Henkel (CDU) wurde vom Altersvorsitzenden Peter Schmitz (SPD) vereidigt und in sein Amt eingeführt. Der neue Bürgermeister ließ als erste Amtshandlung zwei ehrenamtliche Stellvertreter des Bürgermeisters wählen. Bei der Listenwahl gab es nur einen Listenvorschlag der CDU. Mit 31 Ja-Stimmen von 33 anwesenden Wahlberechtigten wurde Bernadette Gastreich (CDU) Erste stellvertretende Bürgermeisterin und Manfred Schloßmacher (CDU) Zweiter stellvertretender Bürgermeister. Im Anschluss daran wurden beide zusammen mit allen Ratsmitgliedern vereidigt.

CDU-Fraktion benennt ihren Fraktionsvorstand

Einstimmige Wahl auf der konstituierenden Fraktionssitzung

Gestern Abend (2.11.2020) fand die konstituierende Fraktionssitzung statt. Alle Mitglieder des Fraktionsvorstandes der CDU-Fraktion Finnentrop wurden ohne Gegenstimme gewählt. Zu den bereits bekannten Personalien kamen Ralf Paul Beckmann und Julian Hageböck hinzu.

Ralf Helmig bleibt Fraktionsvorsitzender

CDU-Fraktion steht einstimmig hinter ihrem Chef

Ralf Helmig heißt der alte und neue Chef der CDU-Fraktion im Rat der Gemeinde Finnentrop. Mit einem einstimmigen Votum möchte die CDU-Fraktion ihren Chef auf der konstituierenden Fraktionssitzung für die kommenden fünf Jahre in seinem Amt bestätigen. Der Rönkhauser ist seit 1989 im Rat der Gemeinde Finnentrop und seit 1999 Fraktionsvorsitzender.

13 Anfragen für fünf Bauplätze

Auf einer Fläche von 5.000 Quadratmetern sollen in Ostentrop neue Einfamilienhäuser entstehen. Nachfrage und Bedarf sind groß. Die Bagger rollen ab Herbst 2021 an

Wenn eine kleine Gemeinde wie Finnentrop attraktiv für junge Familien bleiben will, dann braucht es neben ausreichend Schul- und Kitaplätzen, einem ausgewogenen Freizeitangebot und wohnortnahen Arbeitsplätzen vor allem genügend Wohnbauflächen. Ansonsten droht der Abzug von Familien, die zwar gerne bleiben würden, aber eben keinen Platz für das eigene Häusle finden.

Achim Henkel heißt unser künftiger Bürgermeister!

Alle CDU-Kandidaten bedanken sich bei den Wähler*innen für das überwältigende Vertrauen

63,99 % der Wähler*innen haben Achim Henkel zum neuen Bürgermeister der Gemeinde Finnentrop gewählt. In den kommenden fünf Jahren hat er 22 Ratsmitglieder der CDU Finnentrop hinter sich. Bei der Ratswahl konnte die CDU einen Sitz hinzugewinnen und holte 64,92 % der abgegebenen Stimmen. Alle CDU-Kandidaten bedanken sich für das überwältigende Vertrauen!

Achim Henkel vor Ort in Rönkhausen

Firmenbesuch bei Firma HOLZ-JOKI

Seine Reihe der Firmenbesuche setzte unser CDU-Bürgermeisterkandidat Achim Henkel beim Traditionsunternehmen HOLZ-JOKI in Rönkhausen fort. Er wurde begleitet vom örtlichen CDU–Kandidaten und Fraktionsvorsitzenden Ralf Helmig.

1,7 Millionen Euro für unser FINTO!

+++Gute Zusammenarbeit von Achim Henkel und seiner CDU Finnentrop mit Dr. Matthias Heider zahlt sich aus!+++

Unser CDU-Bürgermeisterkandidat Achim Henkel hat bei unserem CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Heider nicht locker gelassen und gemeinsam haben sie Erfolg gehabt! Die Gemeinde Finnentrop bekommt für die Modernisierung des FINTO-Erlebnisbad (ohne Sauna, die ist ja bereits im Umbau) eine Fördersumme von 1,7 Millionen Euro. Die Ausschussentscheidung fiel heute Nachmittag in Berlin.